Zurück
250 Jahre Wallfahrt
Eröffnung des Oberschwäbischen Pilgerwegs

Es war ein großes Fest, das diesjährige so genannte „Friedberger Fest“. Traditionell gedenkt die Kirchengemeinde an diesem Tag den Sieben-Schmerzen-Mariens. Da Friedberg seit mindestens 250 Jahre Wallfahrtsort ist wurde dies als Jubiläum gefeiert. Domkapitular Franz Glaser hielt den Festgottesdienst und fand in seiner Predigt klare Worte. Die Kirchenchöre P9210178 detailsaus Friedberg und Wolfartsweiler gestalteten den Festgottesdienst mit. Die anschließende Prozession auf den Buschl wurde von den Friedberger Musikanten, den Wolfartsweiler Schützen und einer großen Anzahl von Gläubigen begleitet. Zum darauf folgenden Mittagstisch hat die Kirchengemeinde in das Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Rita Oehler (2. Vorsitzende des Kirchengemeinderats) dankte allen Mitwirkenden und lud zu der von ihr mit Unterstützung von Waltraud Selg aufgebauten Ausstellung >>Alte Friedberger Kirchenschätze<< ein. Pilgerweg 21.09.07 089 detailHöhepunkt war der Festakt zur Eröffnung des Oberschwäbischen Pilgerwegs, an dem mehr als 200 Personen teilnahmen. Grußworte richteten Domkapitular Glaser und Landrat Gaerte an die festliche Versammlung welche von der Mädchenkantorei und einem Querflötenensemble umrahmt wurde. Mit einer feierlichen Andacht, die vom Saulgauer Dreigesang mitgestaltet wurde, endete der Festtag, der sicher nicht so schnell vergessen wird.

 

Zurück